Dorferneuerungsworkshop

Dorferneuerungskonzept vorgestellt

Dem Gemeinderat Bann wurde bei seiner letzten Sitzung der Entwurf des aus der Dorfmoderation entwickelten Dorferneuerungskonzepts durch Julia Kaiser vom Architektur- und Planungsbüro stadtgespräch vorgestellt. Das Konzept beinhaltet eine Maßnahmenliste zur Steuerung einer nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde. Beratungen und Förderungen privater Maßnahmen sind schon jetzt möglich. Anfang des Jahres 2020 plant die Gemeinde zusammen mit dem begleitenden Büro stadtgespräch einen Informationsabend, bei dem sich die Bürger/innen über die Fördermöglichkeiten informieren können. Geplant sind Projekte, die die Wohn- und Lebensqualität für alle Generationen verbessern sollen. Unter anderem soll die ortstypische Bausubstanz saniert und gesichert werden. Weitere Punkte sind die Stärkung des örtlichen Gewerbes und die Entwicklung eines sanften Fremdenverkehrs. Größere Projekte sind unter anderem die Sanierung der Toiletten, der Heizung und der Außenanlage des Haus der Vereine. Geplant ist auch ein Projekt seniorengerechtes Wohnen durch einen Investor sowie die Aufwertung der historischen Ortsmitte am Jakobsbrunnen und des Marktplatzes. Alles Maßnahmen und Ideen für die Weiterentwicklung von Bann, die im Rahmen der Dorfmoderation gemeinsam mit den Bürger/innen entwickelt wurden. Die Fraktionen werden nun über den vorgelegten Entwurf beraten, die Beschlussfassung soll dann im Januar 2020 erfolgen.