Sicherheit_im_Strassenverkehr_2018

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr durch Geschwindigkeitsanzeige

In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Beschwerden wegen überhöhten Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer in Bann erhöht. Speziell an den Ortseingängen, entlang der Hauptstraße und in viel befahrenen Seiten-straßen empfinden viele Bürger es für eine Belastung, wenn gerast wird. Der wichtigste Punkt ist jedoch die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Viele Kinder müssen auf ihrem Schulweg Straßen überqueren, können aber nicht die Geschwindigkeit der anderen Verkehrsteilnehmer einschätzen. Deswegen hat die Gemeinde Bann eine Geschwindigkeits-messanlage beschafft um die Autofahrer hinsichtlich möglicher Geschwindig-keitsüberschreitungen zu sensibilisieren.

In diesem Jahr hat sich eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der CDU Fraktion und der FWG Fraktion des Bännjer Gemeinderates zu mehreren Terminen getroffen um über mögliche Standorte und die dazugehörigen Auswertungen zu beraten. Gemeinsam mit der Verbandsgemeindeverwaltung wurde ein Aufstellungsplan erarbeitet mit dem man an insgesamt 12 Standorten in Bann die Verkehrssituation analysieren will. Neben den bereits genannten Stellen wurden noch Messstellen an sensiblen Orten wie der Grundschule und dem Kindergarten ausgewählt. Die Hoffnung des Gemeinderates ist, dass damit die Sicherheit im Straßenverkehr innerhalb von Bann erhöht wird (MB).